Rückblick: Skitouren im Kl. Walsertal

Am Freitag den 02.02.18 um 16 Uhr startete erstmalig in dieser Wintersaison die Abteilung Touren vom Schneeschuhverein Esslingen e.V. mit 16 motivierten Skitourengeher in ein gemeinsames Wochenende. Als Ziel wurde das Starzelhaus in Baad angesteuert. Die Wetterprognosen waren gut, unendlich viel Schnee und die Lawinengefahr war gering. Das Starzelhaus ist der ideale Ausgangspunkt für verschiedene Touren. Die Stimmung am ersten Abend war durch die Vorfreude auf die erste Tour am Folgetag geprägt.

Der Samstagmorgen begann sehr früh. Nach einem frühen Frühstück starteten die Tourengeher um 8 Uhr bei -7 Grad. Das Ziel, die Güntlesspitze (2.092m) ca. 850 Hm, wurde mit mehr oder weniger großer Mühe von fast allen Teilnehmern bewältigt. Ideale Abfahrtsbedingungen, sowie frischer Apfelstrudel vom Starzelhaus, belohnten anschließend all die Mühen vom Aufstieg.

 Für den Sonntag war als Tourenziel das Karlstor (2.120m) mit 900 Hm festgelegt. Hier zeigte sich der Aufstieg erschwert, da keine Skitourenspur genutzt werden konnte. Durch einen früheren Lawinenabgang war viel vereistes Material in der Aufstiegsrinne abgelagert. Der Aufstieg war schwierig und über lange Strecken mussten die Skier geschultert werden. Danach begann ein steiler Aufstieg mit gefühlten 1000 Kehren.

Die ersehnte Rast auf dem Karlstor hatten sich alle verdient. Nach Gipfelschnaps überraschte Heiko die Gruppe mit Rührkuchen. Für die Talfahrt wurden zwei Gruppen gebildet. Gruppe 1 entschied sich für die Aufstiegsspur, die zweite Gruppe wählte eine Route zur anderen Talseite ins Gemsteltal nach Mittelberg. Die Abfahrt im steilen Gelände mit Pulverschnee war ein unvergessliches Erlebnis.

Alle erreichten wohlbehalten das Tal und den gemeinsamen Treffpunkt das Starzelhaus. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto hieß es Abschiednehmen. Martin fuhr alle müden Tourengeher sicher im Sprinter nach Hause.

Es war ein gelungenes Wochenende. Vielen Dank an die Tourenführer Martin und Gerolf.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.