Rückblick: Tagesausfahrt Balderschwang

56 Wintersportler vom Schneeschuhverein in Balderschwang

Der Schneeschuhverein Esslingen reiste am 24./25.02. 2018 gleich doppelt nach „Balderschwang“. Blauer Himmel, strahlende Sonne, knackige Temperaturen, märchenhafte Schneewälder und Gipfel, liesen das Ganze zu einem unvergesslichen Wintererlebnis für alle Wintersportler werden. So waren die Ski- und Schneeschuhfreunde nicht die Einzigen, welche an diesem Wochenende ins Allgäu pilgerten. Trotz frostigen Temperaturen und zum Teil harten Pisten, genossen die 16 Teilnehmer der 2-tägigen Ausfahrt das Skifahren auf entspannten blauen oder roten Pisten bis zum Sonnenuntergang. Anschließend wartete das Nachtquartier in „Hittisau“ auf der österreichischen Seite.

Ein heiter besungener Abend im Kachelofenstüberl der Pension ließ schnell Bettschwere bei allen aufkommen. Am Sonntagmorgen reisten weitere 40 Wintersportbegeisterte aus dem Kreis Esslingen an. Das Angebot wurde zusätzlich auf eine Skitour, sowie eine Schneeschuhwanderung ausgebaut. Die Alpingruppe bekam Zuwachs.

Die Schneeschuhwanderer hatten die urige Burglhütte, 400m überm Tal, in einer Hochmulde als Ziel. Ein abwechslungsreicher Weg führte über Wiesen und kurze Waldpassagen mit kleinen Schluchten zur Hütte. Dort gab es zwei Pfannen Kässpätzla, plus eine als extra Nachschlag. Gut gesättigt folgte der direkte Abstieg und eine genussvolle Wanderung talauswärts.

50 Wintersportler reisten am Sonntagabend mit einem schönen gemeinsamen Erlebnis im Gepäck wieder nach Hause und bedanken sich beim Organisations- und Betreuungsteam. Alpin: Konrad Bayer, Julian Rauscher und Tobias Spieth; Skitour: Martin Seher.; Schneeschuhwandern: Ulrich Bayer und Hans-Alexander Frey.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.