Rückblick: Kinderlager 2021 auf der Wolfbühlhütte

Nachdem es letztes Jahr Corona bedingt kein Kinderlager gab, freuten sich dieses Jahr alle Kinder besonders aufs Lagerbauen und Schnitzen. So hatten auch KiLa-Kids die Möglichkeit noch einmal teilzunehmen, der Freude tat auch das durchwachsene Sommerwetter kein Abbruch. 28 Kinder und 5 Betreuer vertrieben sich die Regenstunden mit Basteleien und Tischtennis, um beim ersten Sonnenstrahl wieder nach draußen zu stürmen. Es gab ausreichend Zeit für eine große Wasserschlacht, eine Nachtwanderung mit Fackeln zu den Jahrhundertsteinen am Albrand und kunterbunte Batikshirts. Da es bis zuletzt unsicher war ob und wie es stattfinden kann, sind wir alle froh, dass das KiLa mit Corona-Selbsttests so entspannt hat stattfinden können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.