Wolfbühlhütte: Neues Vorgehen bei Hüttendienst-Vergabe für 2022

Wolfbühlhütte: Neues Vorgehen bei Hüttendienst-Vergabe für 2022

Der Vorstand hat ein neues Vorgehen bei der Vergabe von Hüttendienstterminen beschlossen. Bisher konnte man sich beim Hüttenwart melden, sich nach freien Terminen für das kommende Jahr erkundigen und in die Hüttendienstliste eintragen lassen. In Zukunft kann sich jedes Mitglied in einem festgelegten Zeitfenster für seinen Wunschtermine bewerben. In diesem Zeitfenster wird es nicht nach dem „Wer-zuerst-kommt“-Prinzip gehen.

Folgender Ablauf ist für 2022 geplant:
Im Zeitraum vom 01.02.2021 bis 31.05.2021 kann jedes Mitglied bis zu zwei Wunschtermine einreichen, über die E-Mail huettendienst@schneeschuhverein-esslingen.de oder über ein Formular auf unserer
Homepage unter https://schneeschuhverein-esslingen.de/huette/. Gerne kann eine Begründung angegeben werden, die ggf. bei der Vergabe der Wunschtermine in Erwägung gezogen werden kann (z.B. runde Geburtstage, Hochzeit etc.). Zudem soll angegeben werden, mit wie vielen Personen man in etwa auf die Hütte kommen will. Eine cirka-Angabe in der Art „5 / 10 / 20 / 50 Personen“ ist ausreichend. Auch dieser
Aspekt wird bei der Vergabe berücksichtigt. Bei mehreren Bewerbungen für denselben Wunsch-Termin, können je nach Gruppengröße laut unserer Satzung bis zu 3 Hüttendienste pro Wochenende vergeben werden. Dies bedeutet nicht, dass 3 Personen aus einer Gruppe zusammen Hüttendienst machen, sondern dass je nach Gruppengröße bis zu 3 verschiedene Gruppen gleichberechtigt auf der Hütte sein und sie nutzen können.

Während des Zeitfensters 01.02. bis 31.05. wird die Wunschtermin-Hüttendienstliste online stehen, damit zu sehen ist, wo evtl. noch Wochenenden ohne Bewerbungen liegen oder wer sich evtl. gemeinsam auf denselben Termin bewirbt, auch um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Nach dem 31.05.2021 wird sich ein Team um die Vergabe der Wunschtermine kümmern, für die mehrere Bewerbungen vorliegen. Nach Abschluss dieses Wunschterminverfahrens wird ca. Ende Juni 2021 die verbindliche Hüttendienstliste
für 2022 veröffentlicht. Wir gehen davon aus, dass sich dann immer noch freie Wochenenden in der Hüttendienstliste finden werden. Wer sich nach Abschluss des Wunschterminverfahrens für ein freies Wochenende meldet, kann sich für diesen Termin dann gerne eintragen lassen. Unabhängig davon müssen jederzeit auch kurzfristig geplante Vereinsveranstaltungen (Wanderungen, Klettern, Radausflüge,
Arbeitsdienst, etc.) zusätzlich die Hütte nutzen können.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Hüttendienst die Hütte nicht für sich gebucht hat, sondern laut unserer Satzung im Grunde genommen der „Hausmeister“ an dem jeweiligen Wochenende ist. Jedes Mitglied kann und soll die Hütte jederzeit nutzen können und auf der Hütte willkommen sein. Der Hüttendienst ist der Dienstleister für die Mitglieder, er öffnet die Hütte, stellt die Getränke zur Verfügung, rechnet am Ende ab und reinigt die Hütte wieder.

Wir hoffen, dass wir hiermit ein gleichberechtigtes, transparentes Verfahren zur Vergabe der Hüttendienste schaffen können, das trotzdem frühzeitige Planungssicherheit für alle gewährleistet.
Wir möchten alle Vereinsmitglieder ermutigen sich zum Hüttendienst zu melden. Die Hütte ist das Herz unseres Vereins und bietet den Mitgliedern und dem Hüttendienst unvergessliche Erlebnisse.

No Comments

Give a Reply