Rückblick: Wanderung zwischen Gruibingen und Wiesensteig

Rückblick: Wanderung zwischen Gruibingen und Wiesensteig

Wanderung mit Barbara Schweizer am 12.07.2020
zwischen Gruibingen und Wiesenteig.
Selten begangene Pfade hat Barbara Schweizer für den warmen Julitag ausgesucht. Mäßig steil gings
von Gruibingen direkt in den kühlen Hochwald und hinauf auf die Albhochfläche Richtung
Wiesensteig. Simon, der Jüngste, war immer voraus und der Erste oben. Weiter ging ‘s zu versteckten
Heideflächen oberhalb des Wiesensteiger Schizirkus. Hier blühte die knallrote Pyramidenorchis und
der magere Rasen lud zur Rast ein. Viel gab ‘s zu entdecken und zu fotografieren.


Dann ging ‘s hinab ins Tal bis zu den ersten Häusern von Wiesensteig. Der versteckte Einstieg wäre
wohl den meisten entgangen, wäre Barbara nicht zielsicher, vorbei an Hinterhöfen, auf den schmalen
Bergpfad zugesteuert. Vorbei an Aussichtskanzeln mit Blick über die alte Residenzstadt Wiesenteig,
stiegen wir wieder hoch in die schattigen Wälder. Am Wiesenrand beobachteten wir
Schachbrettfalter, machten Pausen und ließen uns von Barbara in die Geheimnisse des Sühnekreuzes
einführen.
Über lichte Waldpassagen und mit Blumen übersäter Heidelandschaft ging ‘s wieder zurück zum
Parkplatz und zum gemütlichen Ausklang auf der Wolfbühlhütte.
Vielen Dank, Barbara, das war ein herrlicher Ausflug!
Uli Bayer

 

No Comments

Give a Reply